Die Diskussion zu dieser Seite befindet sich hier.Auf dieser Spezialseite kannst du eine ISBN eingeben und erhältst dann eine Liste mit Informations- und Bezugsmöglichkeiten zur gesuchten ISBN. Bindestriche oder Leerzeichen zwischen den Ziffern spielen für die Suche keine Rolle. Siehe auch Wikipedia:Literatur.Suche nach Bezugsquellen für Bücher
ISBN:  
</form> Wo suchen?Inhaltsverzeichnis1 Inhaltsverzeichnisse und Rezensionen
2 Bibliotheken2.1 Nationalbibliotheken
2.2 Verbünde
2.3 Spezialbibliotheken
3 Buchhandel3.1 Gebrauchtbücher
3.2 Preisvergleichsdienste
4 Buchcommunities und Digitalisierungsprojekte
5 Validierung
6 Andere Wikipedia-Versionen
7 Literatur in der deutschsprachigen Wikipedia
8 Siehe auch
Die folgende Liste enthält Links zu Bibliothekskatalogen, Buchhändlern und anderen Quellen, um dort nach der Publikation mit der ISBN 3406098460 zu suchen. Wikipedia ist weder mit einem der Anbieter geschäftlich verbunden, noch stellt die Nennung und Reihenfolge eine Wertung dar.
Bei den Anbietern bedeutet die Angabe „Suche“, dass ein Link direkt zu einer Seite mit Suchergebnissen führt. Ist dies nicht möglich, erreicht man mit dem Link „Eingabe“ ein Suchformular, wo man die entsprechenden Angaben selbst eintragen muss. Die Direktsuche funktioniert möglicherweise nicht immer mit allen Browsern. Angaben über ein bestimmtes Buch findet man am schnellsten über die Nationalbibliotheken, die umfangreiche Datenbanken mit den Pflichtangaben der Verlage unterhalten, auch über Bücher, die zurzeit weder in den gewöhnlichen Bibliotheken noch bei den Buchhändlern verfügbar sind.Inhaltsverzeichnisse und Rezensionen Suche isbn2toc online vorhandene Inhaltsverzeichnisse (basiert auf den Daten zahlreicher Bibliotheksverbünde)Suche isbn-rez online vorhandene Rezensionen (basiert auf den Daten des Bibliotheksverbunds SWB)Bibliotheken
Nationalbibliotheken Suche Deutsche Nationalbibliothek Suche in der Deutschen NationalbibliothekSuche Österreichische Nationalbibliothek Suche in der Österreichischen NationalbibliothekSuche Schweizerische Nationalbibliothek Suche im HelveticatSuche Nationalbibliothek Luxemburg Suche in der Nationalbibliothek LuxemburgSuche British Library Nationalbibliothek des Vereinigten KönigreichsSuche Bibliothèque nationale de France Nationalbibliothek FrankreichsSuche Königliche Bibliothek der Niederlande Nationalbibliothek der NiederlandeSuche Library of Congress Nationalbibliothek der USASuche National Library of Australia Nationalbibliothek AustraliensSuche Russische Nationalbibliothek Nationalbibliothek RusslandsVerbünde
Die Bibliotheksverbünde umfassen oft nur wissenschaftliche Bibliotheken. Suche WorldCat Weltweite VerbunddatenbankEingabe Karlsruher Virtueller Katalog (KVK) Suche in mehreren Bibliotheksverbünden gleichzeitig möglichEingabe hbz OpenURL Gateway Leitet weiter zu den Besitznachweisen und Diensten (inkl. Fernleihe) von über 420 öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken aus ganz DeutschlandEingabe openURL.de Linkliste zu verschiedenen Katalogen Suche Bibliotheksverbund GBV Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und Stiftung Preußischer Kulturbesitz Suche HBZ-Verbundkatalog Verbundkatalog der Hochschulbibliotheken Nordrhein-Westfalens und eines großen Teils von Rheinland-Pfalz Suche SWB Online-Katalog Südwestdeutscher Bibliotheksverbund mit über 1000 Bibliotheken der Bundesländer Baden-Württemberg, Sachsen, Saarland und Rheinland-Pfalz Suche BVB BibliotheksVerbund Bayern BibliotheksVerbund BayernSuche KOBV-Verbund Berliner Hochschulen, TU Cottbus, Universität Frankfurt (Oder) (Eingabeformular)Suche HeBIS-Verbundkatalog Hessen und RheinhessenSuche Österreichischer Bibliothekenverbund Wissenschaftliche und administrative Bibliotheken in ÖsterreichSuche Büchereiverband Österreichs Von der Stadt- bis zur Schulbücherei, Einträge dort teilweise ohne ISBN: EingabeformularSuche swissbib Durchsucht die Sammlungen von rund 900 Bibliotheken, Mediotheken und Archiven aus allen Landesteilen der SchweizSuche Netzwerk von Bibliotheken und Informationsstellen in der Schweiz (NEBIS) 80 Bibliotheken von Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungsanstalten aus allen SprachregionenEingabe CHVK – Schweizer Virtueller Katalog Meta-Katalog zum Nachweis von Büchern und Zeitschriften und elektronischen Medien in Schweizer BibliothekenSpezialbibliothekenEingabe BBM – Bibliotheksverbund Bistum Mainz Bibliotheksverbund Bistum MainzEingabe Online-Katalog des GIGA-Informationszentrums Suche im Katalog der Bibliotheken des GIGA German Institute of Global and Area Studies und des Fachinformationsverbundes Internationale Beziehungen und LänderkundeEingabe Virtueller Katalog Kunstgeschichte Meta-Suchmaschine über 23 Kunstgeschichts-KatalogeSuche Katalog der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln Eine der größten öffentlichen Kunst- und Museumsbibliotheken der WeltBuchhandel
Durch die Buchpreisbindung gibt es außer den Versandkosten in Deutschland und Österreich im Regelfall keine Preisunterschiede unter den Anbietern von neuen, deutschsprachigen Büchern. In der Schweiz gilt die Buchpreisbindung seit Frühjahr 2007 nicht mehr. Buchhändler aus dem Ausland unterliegen der nationalen Buchpreisbindung nicht, so dass unter Umständen der Online-Kauf im (EU-)Ausland trotz Versandkosten günstiger ist.Suche Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) Online-Katalog des deutschen Buchhandels mit allen lieferbaren Titeln des deutschen Buchhandels (etwa 500.000). Alle ermittelten Titel kann man in jeder Buchhandlung Deutschlands und acht weiteren Ländern bestellen – in also mehreren tausend Buchhandlungen.Suche Buchkatalog.de Mit Bestellmöglichkeit in vielen BuchhandlungenGebrauchtbücherSuche abebooks.deSuche Amazon.de Online-Handelsplattform und RezensionenSuche antbo.de Suche über mehrere AntiquariateSuche antikbuch24.de Suche über mehrere AntiquariateSuche antiquariat.deSuche arvelle.de Schwerpunkt im Bereich Belletristik und SachbücherSuche biblio.comSuche biblioman.deSuche Berliner BüchertischSuche bookcrossing.com Netzwerk für kostenlosen Büchertausch („Bookcrossing“)Suche booklooker.de Online-Marktplatz für neue und gebrauchte Bücher, Tonträger und FilmeSuche bookmooch.com Netzwerk für kostenlosen BüchertauschSuche buchfreund.de Suche über mehrere AntiquariateSuche Tauschticket Netzwerk für gebührenpflichtigen BüchertauschSuche hitflip.de Tauschplattform für Bücher und Mediengüter (CDs, DVDs, Hörbücher usw.)Suche jokers.de Allgemeines Sortiment zu reduzierten PreisenSuche terrashop.de Reduzierte Mängelware und ältere AuflagenSuche zvab.com Zentrales Verzeichnis Antiquarischer BücherPreisvergleichsdienste
Neue Bücher deutscher und österreichischer Verlage unterliegen der Buchpreisbindung und dürfen von Händlern in Deutschland und Österreich nur zu dem vom Verlag festgelegten Preis abgegeben werden (nur Händler aus dem Ausland bieten die Bücher evtl. günstiger an). Daher beziehen sich die Preisvergleichsdienste größtenteils nur auf gebrauchte Bücher. Sie geben teilweise die unterschiedlichen Versandkosten an.Suche addall.comSuche BookButler.de Auch in Österreich und der SchweizSuche billigbuch.ch sucht in den online-Buchhandlungen der Schweiz (nur neue Bücher) und listet deren Angebote jeweils nach dem Preis geordnetSuche buch.daistesja.deSuche buchhai.deSuche Buchpreis24.deSuche Buchpreisvergleich.chSuche BuchSuch.chSuche buch.archinform.net Mediendatenbank archINFORMSuche DieBuchSuche.comSuche eurobuch.com Metasuche für antiquarische und neue BücherSuche findmybook.deSuche JustBooks.de Metasuche für neue, gebrauchte und antiquarische Bücher, bezieht auch ausländische, nicht preisgebundene Händler einSuche lalisio.comSuche marelibri.comSuche getprice.deSuche PreisTester.deBuchcommunities und Digitalisierungsprojekte Suche LibraryThing Webseite nach dem Muster sozialer Netzwerke für LesendeSuche Lovelybooks.de Webseite nach dem Muster sozialer Netzwerke für LesendeSuche Google Bücher Volltextsuche in Büchern und Anzeige von Scans in Ausschnitten (ältere, gemeinfreie Bücher sind teilweise auch vollständig einsehbar)Validierung
Die Korrektheit der aktuellen ISBN kann mit diesem Tool geprüft werden. Außerdem werden gegebenenfalls Korrekturvorschläge gemacht, eine Umrechnung zwischen 10stelliger und 13stelliger ISBN vorgenommen und die korrekte Formatierung der ISBN angezeigt.Andere Wikipedia-Versionen
Insbesondere bei fremdsprachigen Büchern kann es sinnvoll sein mit der ISBN-Suche einer anderen Wikipedia zu suchen, da sich die angebotenen Links zwischen den einzelnen Wikipedias unterscheiden. Anhand der ISBN-Gruppennummer kann man schnell die passende Sprache finden.
Die folgenden Wikipedias haben besonders viele Bücherlinks oder sind für den deutschen Kulturraum besonders interessant. Für die Suche auf anderen Wikipedias benutze bitte die Sprachlinks „Andere Sprachen“ auf dieser Seite.Gruppennummer Wikipedia0, 1 Englisch2 Französisch4 Japanisch5 Russisch7, 957, 986 (Taiwan), 962, 988 (Hong Kong) Chinesisch80 Tschechisch und Slowakisch82 Norwegisch: Bokmål und Nynorsk83 Polnisch84, 950, 987 (Argentinien), 956 (Chile), 958 (Kolumbien), 959 (Kuba), 968, 970 (Mexiko), 980 (Venezuela), 9942, 9978 (Ecuador), 9945, 99934 (Dominikanische Republik), 9962 (Panama), 9968, 9977 (Costa Rica), 9972 (Peru), 9974 (Uruguay), 99905, 99954 (Bolivien), 99922, 99939 (Guatemala), 99923 (El Salvador), 99924 (Nicaragua), 99925, 99953 (Paraguay), 99926 (Honduras) SpanischGruppennummer Wikipedia85, 972, 989 (Portugal) Portugiesisch87 Dänisch88 Italienisch89, 9946 Koreanisch90 Niederländisch91 Schwedisch951, 952 Finnisch954 Bulgarisch960, 9963 Griechisch961 Slowenisch963 Ungarisch965 Hebräisch966 Ukrainisch974 Thailändisch975, 9944 Türkisch9949, 9985 Estnisch7, 8, &#8230; Meta
Literatur in der deutschsprachigen WikipediaFür Literaturangaben in Wikipedia-Artikeln beachte bitte Wikipedia:Literatur.Eine Literaturangabe zur ISBN 3406098460 liefert dieses Tool. (Hinweis: Die Ausgabe des Tools entspricht nicht der vorgeschlagenen Formatierung von Wikipedia:Literatur.)Hilfe zur Erstellung von ISBN-Links innerhalb der Wikipedia findet sich unter Hilfe:Datenbanklinks.Wikipedianer mit Büchern sind in der Wikipedia:Bibliothek gelistet.Bücher, die für die Arbeit an Artikeln abzugeben sind, finden sich in der Wikipedia:Bücherbörse.Tipps und Hilfe in Sachen Literatur bietet die Wikipedia:Bibliotheksrecherche.
Siehe auchISBN-Suchformular in der WikipediaVorlage:Falsche ISBN

Prozess heißt das streitige Verfahren vor einem Gericht, das durch eine Klage (im Falle des Strafprozesses durch eine Anklage) eingeleitet wird und darauf zielt, die Rechtslage durch eine verbindliche Entscheidung (ein Gerichtsurteil oder einen Gerichtsbeschluss) zu klären.
Im Strafprozess wird unter Prozess ein rechtlich geordneter, von Lage zu Lage sich entwickelnder Vorgang zur Gewinnung einer richterlichen Entscheidung über ein materielles Rechtsverhältnis verstanden.[1]
Der Begriff „streitiges“ Verfahren bezieht sich auf die Abgrenzung zu „nichtstreitigen“ Verfahren, die ebenfalls von Gerichten durchgeführt werden; zu den letzteren zählen z.&#160;B. Verfahren, die die Eintragung von grundstücksbezogenen Rechten in das Grundbuch betreffen. Sie zählen zum Bereich der freiwilligen Gerichtsbarkeit, für den ein eigenes Verfahrensrecht gilt. Das deutsche Recht kennt kein einheitliches Prozessrecht. „Gerichtsverfahren“ ist also ein weiter gefasster, allgemeinerer Begriff als „Prozess“.
Die verschiedenen Gerichtszweige haben jeweils ihre eigenen Prozessordnungen.Inhaltsverzeichnis
1Differenzierung
2 Siehe auch
3 Literatur
4 Einzelnachweise Differenzierung[Bearbeiten]
Als Aktivprozess bezeichnet man ein Gerichtsverfahren aus der Perspektive des Klägers. Dieser hat den Prozess initiiert. Dagegen führt der Beklagte einen Passivprozess – er hat den Prozess nicht angestrebt, sondern „erleidet” ihn.
Siehe auch[Bearbeiten]Hauptverhandlung – nach deutschem Strafprozessrecht der Kernbestandteil jedes Strafverfahrens
Rubrum
Aktivlegitimation
PassivlegitimationLiteratur[Bearbeiten]&#160;Erich Theodor Garlichs: Passivprozesse des Testamentsvollstreckers. Hartung-Gorre, Konstanz 1996.
&#160;Stephan Meder, Christoph Sorge: Prozeß. In: Gert Ueding (Hrsg.): Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Bd.&#160;10 (2011), WBG, Darmstadt 1992ff., Sp.&#160;975–993.
Uwe Schultz (Hrsg.): Grosse Prozesse. Recht und Gerechtigkeit in der Geschichte. Verlag C. H. Beck, München 1996, ISBN 3-406-40522-3.Einzelnachweise[Bearbeiten]↑ Meyer-Goßner StPO Einl Rn. 2
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!
Normdaten&#160;(Sachbegriff): GND: 4047577-3 (AKS) &#160;|&#160;| Anmerkung: GND: „Ohne HZ nur für das Gerichtsverfahren“.
<!–NewPP limit report
Parsed by mw1051
Cached time: 20151217230024
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.105 seconds
Real time usage: 0.120 seconds
Preprocessor visited node count: 1172/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 5653/2097152 bytes
Template argument size: 2029/2097152 bytes
Highest expansion depth: 9/40
Expensive parser function count: 0/500
Lua time usage: 0.014/10.000 seconds
Lua memory usage: 717 KB/50 MB
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00% 96.1081 – -total77.71% 74.6852 – Vorlage:Literatur33.84% 32.5232 – Vorlage:COinS 8.46%8.1341 – Vorlage:Normdaten 7.55%7.2532 – Vorlage:Datum 6.88%6.6162 – Vorlage:Anker 4.66%4.4741 – Vorlage:Rechtshinweis 3.21%3.0842 – Vorlage:Anker/code 2.33%2.2411 – Vorlage:Bausteindesign2
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:stable-pcache:idhash:110236-0!*!0!!de!4!* and timestamp 20151217230024 and revision id 146470553–>

Kontakt zu Wikipedia(nern)Diese Seite erklärt, wie man die Menschen kontaktiert, die sich an der Wikipedia beteiligen. Bedingt durch die Offenheit des Projektes gibt es für die meisten Dinge keine festen Ansprechpartner. Bitte bedenken Sie, dass (fast) alle aufgelisteten Möglichkeiten zu Freiwilligen führen.
Über Wikipedia &gt; Allgemein &gt; KontaktÜber Wikipedia
AllgemeinKontakt
Geschichte
Sprachen
Archiv
WikipedistikPresse
Statistik
Öffentlichkeitsarbeit
Publikationen
Weiternutzung
Wikimedia
Hilfreiche Links
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Wikipedia:AnfragenAuskunft und Hilfe
Für eine ausführliche Übersicht von Seiten, auf denen Fragen und Anfragen gestellt werden können, siehe Wikipedia:Anfragen
Hilfreiches zum Thema Kommunikation findet sich unter Hilfe:Kommunikation und Wikipedia:Verhalten gegenüber Neulingenallgemein und wikipediabezogenWikipedia:Fragen von Neulingen – Kontakt zu oder Hilfe von erfahrenen Wikipedianern
Wikipedia:Fragen zur Wikipedia – ein öffentliches Forum für Fragen zur Wikipedia
Wikipedia:Café – Du brauchst eine Pause? Dein Artikel versteht Dich nicht? Dann bist du im Cafe richtig!
Wikipedia:Treffen der Wikipedianer – auch vor Ort trifft man sich und plaudert, teilweise sogar in eigenen lokalen Wikipedia-Stützpunkten:
Regionale Treffpunkte der WikipedianerBerlin&#160;| Bremen&#160;| Hamburg&#160;| Hannover&#160;| Köln&#160;| Stuttgart&#160;| WienWikipedia:Botschaft – Verständigung der Wikipedias verschiedener Sprachen untereinanderzu Artikeln und WissensthemenWikipedia:Auskunft – für allgemeine Wissensfragen
Wikipedia:Suchhilfe – Artikel oder Information nicht gefunden? Hier fragen!
Diskussionsseiten – für Fragen zu Artikeln
Wikipedia:Redaktionen – für themengebietsbezogene aber artikelübergreifende Fragen
Wikipedia:Urheberrechtsfragen – für Fragen bei Unklarheiten zu Urheberrechten von Texten und Bildern
Bei informellen Anfragen bezüglich einer Verletzung Ihrer Persönlichkeitsrechte oder einer Verletzung Ihrer Urheberrechte bitte eine E-Mail an das Support-Team senden. Infos dazu sind unter Wikipedia:E-Mail-Kontakt zu finden.Einzelne Autoren ansprechenJeder in der Wikipedia angemeldete Benutzer (Autor) besitzt eine Diskussionsseite, auf der man ihm Nachrichten hinterlassen kann. Hat er eine E-Mail-Adresse hinterlegt, kann man ihn (sofern man selbst angemeldet ist und eine Adresse angegeben hat) über die Funktion „E-Mail an diesen Benutzer“ auf seiner Benutzerseite per Mail kontaktieren.
PresseanfragenKontaktadressen und Hintergrundinformationen (nicht nur) für Journalisten sind auf Wikipedia:Presse zu finden.
Fragen per E-Mail oder Chat Wikipedia:E-Mail-Kontakt – E-Mail ans Support-TeamWikipedia:Mailinglisten – Mailinglisten für allgemeine Diskussionen zur WikipediaWikipedia:Chat – Im Chat tummeln sich ständig Wikipedianer, die auch mit Rat und Tat zur Seite stehen.
Fragen an die Wikimedia-Organisationen
Bei Fragen oder Anregungen zu einzelnen Artikeln können Ihnen die nationalen Wikimedia-Organisationen leider nicht weiterhelfen. Sie haben keinen redaktionellen oder technischen Einfluss auf die Inhalte der Wikipedia. Fragen zu einzelnen Artikeln stellen Sie am besten auf der Diskussionsseite des jeweiligen Artikels (abzurufen über den Karteikartenreiter oberhalb des Artikels).Betreiber der Wikipedia und Inhaber der Markenrechte ist die gemeinnützige internationale Stiftung Wikimedia Foundation mit Sitz in San Francisco (zu Kontaktdaten siehe Wikipedia:Impressum).
Im deutschsprachigen Raum unterstützen die folgenden nationalen Wikimedia-Organisationen die Wikimedia-Projekte:Wikimedia Deutschland e.&#160;V. – wikimedia.de
Wikimedia Österreich – wikimedia.at
Wikimedia CH – wikimedia.chDiese Organisationen sind selbstständig und keine Vertreter der Wikimedia Foundation im juristischen Sinne.<!–NewPP limit report
Parsed by mw1177
Cached time: 20151211113028
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.046 seconds
Real time usage: 0.060 seconds
Preprocessor visited node count: 356/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 10479/2097152 bytes
Template argument size: 5221/2097152 bytes
Highest expansion depth: 6/40
Expensive parser function count: 0/500
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00% 24.5411 – -total50.55% 12.4066 – Vorlage:Hilfebox36.67%9.0001 – Vorlage:Über_Wikipedia21.21%5.2061 – Vorlage:Navigationsleiste_Regionale_Treffpunkte_der_Wikipedianer12.35%3.0311 – Vorlage:Navigationsleiste11.30%2.7721 – Vorlage:Subpage 9.74%2.3911 – Vorlage:Hilfreiches
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:pcache:idhash:429647-0!*!0!!*!4!* and timestamp 20151211113028 and revision id 143812592–>

Die Diskussion zu dieser Seite befindet sich hier.Auf dieser Spezialseite kannst du eine ISBN eingeben und erhältst dann eine Liste mit Informations- und Bezugsmöglichkeiten zur gesuchten ISBN. Bindestriche oder Leerzeichen zwischen den Ziffern spielen für die Suche keine Rolle. Siehe auch Wikipedia:Literatur.Suche nach Bezugsquellen für Bücher
ISBN:&#160;&#160;
</form> Wo suchen?Inhaltsverzeichnis1 Inhaltsverzeichnisse und Rezensionen
2 Bibliotheken2.1 Nationalbibliotheken
2.2 Verbünde
2.3 Spezialbibliotheken
3 Buchhandel3.1 Gebrauchtbücher
3.2 Preisvergleichsdienste
4 Buchcommunities und Digitalisierungsprojekte
5 Validierung
6 Andere Wikipedia-Versionen
7 Literatur in der deutschsprachigen Wikipedia
8 Siehe auch
Die folgende Liste enthält Links zu Bibliothekskatalogen, Buchhändlern und anderen Quellen, um dort nach der Publikation mit der ISBN 9783406664175 zu suchen. Wikipedia ist weder mit einem der Anbieter geschäftlich verbunden, noch stellt die Nennung und Reihenfolge eine Wertung dar.
Bei den Anbietern bedeutet die Angabe „Suche“, dass ein Link direkt zu einer Seite mit Suchergebnissen führt. Ist dies nicht möglich, erreicht man mit dem Link „Eingabe“ ein Suchformular, wo man die entsprechenden Angaben selbst eintragen muss. Die Direktsuche funktioniert möglicherweise nicht immer mit allen Browsern. Angaben über ein bestimmtes Buch findet man am schnellsten über die Nationalbibliotheken, die umfangreiche Datenbanken mit den Pflichtangaben der Verlage unterhalten, auch über Bücher, die zurzeit weder in den gewöhnlichen Bibliotheken noch bei den Buchhändlern verfügbar sind.Inhaltsverzeichnisse und Rezensionen Suche isbn2toc online vorhandene Inhaltsverzeichnisse (basiert auf den Daten zahlreicher Bibliotheksverbünde)Suche isbn-rez online vorhandene Rezensionen (basiert auf den Daten des Bibliotheksverbunds SWB)Bibliotheken
Nationalbibliotheken Suche Deutsche Nationalbibliothek Suche in der Deutschen NationalbibliothekSuche Österreichische Nationalbibliothek Suche in der Österreichischen NationalbibliothekSuche Schweizerische Nationalbibliothek Suche im HelveticatSuche Nationalbibliothek Luxemburg Suche in der Nationalbibliothek LuxemburgSuche British Library Nationalbibliothek des Vereinigten KönigreichsSuche Bibliothèque nationale de France Nationalbibliothek FrankreichsSuche Königliche Bibliothek der Niederlande Nationalbibliothek der NiederlandeSuche Library of Congress Nationalbibliothek der USASuche National Library of Australia Nationalbibliothek AustraliensSuche Russische Nationalbibliothek Nationalbibliothek RusslandsVerbünde
Die Bibliotheksverbünde umfassen oft nur wissenschaftliche Bibliotheken. Suche WorldCat Weltweite VerbunddatenbankEingabe Karlsruher Virtueller Katalog (KVK) Suche in mehreren Bibliotheksverbünden gleichzeitig möglichEingabe hbz OpenURL Gateway Leitet weiter zu den Besitznachweisen und Diensten (inkl. Fernleihe) von über 420 öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken aus ganz DeutschlandEingabe openURL.de Linkliste zu verschiedenen Katalogen Suche Bibliotheksverbund GBV Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen und Stiftung Preußischer Kulturbesitz Suche HBZ-Verbundkatalog Verbundkatalog der Hochschulbibliotheken Nordrhein-Westfalens und eines großen Teils von Rheinland-Pfalz Suche SWB Online-Katalog Südwestdeutscher Bibliotheksverbund mit über 1000 Bibliotheken der Bundesländer Baden-Württemberg, Sachsen, Saarland und Rheinland-Pfalz Suche BVB BibliotheksVerbund Bayern BibliotheksVerbund BayernSuche KOBV-Verbund Berliner Hochschulen, TU Cottbus, Universität Frankfurt (Oder) (Eingabeformular)Suche HeBIS-Verbundkatalog Hessen und RheinhessenSuche Österreichischer Bibliothekenverbund Wissenschaftliche und administrative Bibliotheken in ÖsterreichSuche Büchereiverband Österreichs Von der Stadt- bis zur Schulbücherei, Einträge dort teilweise ohne ISBN: EingabeformularSuche swissbib Durchsucht die Sammlungen von rund 900 Bibliotheken, Mediotheken und Archiven aus allen Landesteilen der SchweizSuche Netzwerk von Bibliotheken und Informationsstellen in der Schweiz (NEBIS) 80 Bibliotheken von Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungsanstalten aus allen SprachregionenEingabe CHVK – Schweizer Virtueller Katalog Meta-Katalog zum Nachweis von Büchern und Zeitschriften und elektronischen Medien in Schweizer BibliothekenSpezialbibliothekenEingabe BBM – Bibliotheksverbund Bistum Mainz Bibliotheksverbund Bistum MainzEingabe Online-Katalog des GIGA-Informationszentrums Suche im Katalog der Bibliotheken des GIGA German Institute of Global and Area Studies und des Fachinformationsverbundes Internationale Beziehungen und LänderkundeEingabe Virtueller Katalog Kunstgeschichte Meta-Suchmaschine über 23 Kunstgeschichts-KatalogeSuche Katalog der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln Eine der größten öffentlichen Kunst- und Museumsbibliotheken der WeltBuchhandel
Durch die Buchpreisbindung gibt es außer den Versandkosten in Deutschland und Österreich im Regelfall keine Preisunterschiede unter den Anbietern von neuen, deutschsprachigen Büchern. In der Schweiz gilt die Buchpreisbindung seit Frühjahr 2007 nicht mehr. Buchhändler aus dem Ausland unterliegen der nationalen Buchpreisbindung nicht, so dass unter Umständen der Online-Kauf im (EU-)Ausland trotz Versandkosten günstiger ist.Suche Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) Online-Katalog des deutschen Buchhandels mit allen lieferbaren Titeln des deutschen Buchhandels (etwa 500.000). Alle ermittelten Titel kann man in jeder Buchhandlung Deutschlands und acht weiteren Ländern bestellen – in also mehreren tausend Buchhandlungen.Suche Buchkatalog.de Mit Bestellmöglichkeit in vielen BuchhandlungenGebrauchtbücherSuche abebooks.deSuche Amazon.de Online-Handelsplattform und RezensionenSuche antbo.de Suche über mehrere AntiquariateSuche antikbuch24.de Suche über mehrere AntiquariateSuche antiquariat.deSuche arvelle.de Schwerpunkt im Bereich Belletristik und SachbücherSuche biblio.comSuche biblioman.deSuche Berliner BüchertischSuche bookcrossing.com Netzwerk für kostenlosen Büchertausch („Bookcrossing“)Suche booklooker.de Online-Marktplatz für neue und gebrauchte Bücher, Tonträger und FilmeSuche bookmooch.com Netzwerk für kostenlosen BüchertauschSuche buchfreund.de Suche über mehrere AntiquariateSuche Tauschticket Netzwerk für gebührenpflichtigen BüchertauschSuche hitflip.de Tauschplattform für Bücher und Mediengüter (CDs, DVDs, Hörbücher usw.)Suche jokers.de Allgemeines Sortiment zu reduzierten PreisenSuche terrashop.de Reduzierte Mängelware und ältere AuflagenSuche zvab.com Zentrales Verzeichnis Antiquarischer BücherPreisvergleichsdienste
Neue Bücher deutscher und österreichischer Verlage unterliegen der Buchpreisbindung und dürfen von Händlern in Deutschland und Österreich nur zu dem vom Verlag festgelegten Preis abgegeben werden (nur Händler aus dem Ausland bieten die Bücher evtl. günstiger an). Daher beziehen sich die Preisvergleichsdienste größtenteils nur auf gebrauchte Bücher. Sie geben teilweise die unterschiedlichen Versandkosten an.Suche addall.comSuche BookButler.de Auch in Österreich und der SchweizSuche billigbuch.ch sucht in den online-Buchhandlungen der Schweiz (nur neue Bücher) und listet deren Angebote jeweils nach dem Preis geordnetSuche buch.daistesja.deSuche buchhai.deSuche Buchpreis24.deSuche Buchpreisvergleich.chSuche BuchSuch.chSuche buch.archinform.net Mediendatenbank archINFORMSuche DieBuchSuche.comSuche eurobuch.com Metasuche für antiquarische und neue BücherSuche findmybook.deSuche JustBooks.de Metasuche für neue, gebrauchte und antiquarische Bücher, bezieht auch ausländische, nicht preisgebundene Händler einSuche lalisio.comSuche marelibri.comSuche getprice.deSuche PreisTester.deBuchcommunities und Digitalisierungsprojekte Suche LibraryThing Webseite nach dem Muster sozialer Netzwerke für LesendeSuche Lovelybooks.de Webseite nach dem Muster sozialer Netzwerke für LesendeSuche Google Bücher Volltextsuche in Büchern und Anzeige von Scans in Ausschnitten (ältere, gemeinfreie Bücher sind teilweise auch vollständig einsehbar)Validierung
Die Korrektheit der aktuellen ISBN kann mit diesem Tool geprüft werden. Außerdem werden gegebenenfalls Korrekturvorschläge gemacht, eine Umrechnung zwischen 10stelliger und 13stelliger ISBN vorgenommen und die korrekte Formatierung der ISBN angezeigt.Andere Wikipedia-Versionen
Insbesondere bei fremdsprachigen Büchern kann es sinnvoll sein mit der ISBN-Suche einer anderen Wikipedia zu suchen, da sich die angebotenen Links zwischen den einzelnen Wikipedias unterscheiden. Anhand der ISBN-Gruppennummer kann man schnell die passende Sprache finden.
Die folgenden Wikipedias haben besonders viele Bücherlinks oder sind für den deutschen Kulturraum besonders interessant. Für die Suche auf anderen Wikipedias benutze bitte die Sprachlinks „Andere Sprachen“ auf dieser Seite.Gruppennummer Wikipedia0, 1 Englisch2 Französisch4 Japanisch5 Russisch7, 957, 986 (Taiwan), 962, 988 (Hong Kong) Chinesisch80 Tschechisch und Slowakisch82 Norwegisch: Bokmål und Nynorsk83 Polnisch84, 950, 987 (Argentinien), 956 (Chile), 958 (Kolumbien), 959 (Kuba), 968, 970 (Mexiko), 980 (Venezuela), 9942, 9978 (Ecuador), 9945, 99934 (Dominikanische Republik), 9962 (Panama), 9968, 9977 (Costa Rica), 9972 (Peru), 9974 (Uruguay), 99905, 99954 (Bolivien), 99922, 99939 (Guatemala), 99923 (El Salvador), 99924 (Nicaragua), 99925, 99953 (Paraguay), 99926 (Honduras) SpanischGruppennummer Wikipedia85, 972, 989 (Portugal) Portugiesisch87 Dänisch88 Italienisch89, 9946 Koreanisch90 Niederländisch91 Schwedisch951, 952 Finnisch954 Bulgarisch960, 9963 Griechisch961 Slowenisch963 Ungarisch965 Hebräisch966 Ukrainisch974 Thailändisch975, 9944 Türkisch9949, 9985 Estnisch7, 8, &#8230; Meta
Literatur in der deutschsprachigen WikipediaFür Literaturangaben in Wikipedia-Artikeln beachte bitte Wikipedia:Literatur.Eine Literaturangabe zur ISBN 9783406664175 liefert dieses Tool. (Hinweis: Die Ausgabe des Tools entspricht nicht der vorgeschlagenen Formatierung von Wikipedia:Literatur.)Hilfe zur Erstellung von ISBN-Links innerhalb der Wikipedia findet sich unter Hilfe:Datenbanklinks.Wikipedianer mit Büchern sind in der Wikipedia:Bibliothek gelistet.Bücher, die für die Arbeit an Artikeln abzugeben sind, finden sich in der Wikipedia:Bücherbörse.Tipps und Hilfe in Sachen Literatur bietet die Wikipedia:Bibliotheksrecherche.
Siehe auchISBN-Suchformular in der WikipediaVorlage:Falsche ISBN

Kategoriesystem Recht&#160;:: Oberkategorie&#160;:: Portal&#160;:: Häufig gestellte Fragen&#160;:: Fragen zu Kategorien
Erläuterung
Diese Kategorie ist eine Unterkategorie der Kategorie:Rechtsordnung (Kategorienbaum). In deren Unterkategorien werden Rechtsgebiete und Rechtsinstitute des positiven Rechts so systematisiert, wie es in der jeweiligen Rechtsordnung üblich ist.Alle Artikel sollten in die genaueste Unterkategorie eingeordnet werden.
Es wird vermutet, dass ein Rechtsinstitut des jeweiligen Namens nur in einer Rechtsordnung existiert. Haben zwei Rechtsgebiete oder Rechtsinstitute unterschiedlicher Rechtsordnungen denselben Namen, wird der betroffene Artikel in eine Begriffsklärung umgewandelt.Artikel und Kategorien, die nicht mehr geltendes Recht beschreiben werden in die Kategorie:Rechtsgeschichte (Kategorienbaum) einsortiert.
Artikel und Kategorien, die kein Rechtsgebiet, sondern ein Sachproblem beschreiben (im Sinne des rechtsvergleichenden Funktionalitätsprizips), werden in die Unterkategorien der Kategorie:Recht nach Thema (Kategorienbaum) eingeordnet.
Verweis(e)Kategorie:Rechtsgeschichte (Deutschland)
<!–NewPP limit report
Parsed by mw1238
Cached time: 20151207093000
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.013 seconds
Real time usage: 0.018 seconds
Preprocessor visited node count: 27/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 4063/2097152 bytes
Template argument size: 1906/2097152 bytes
Highest expansion depth: 4/40
Expensive parser function count: 0/500
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00%9.0201 – -total81.28%7.3311 – Vorlage:KsR-Hintergrund29.51%2.6621 – Vorlage:KsR-Erläuterung_Verweise29.29%2.6421 – Vorlage:KsR-Erläuterung_Rechtsordnung17.57%1.5851 – Vorlage:KsR-Infoleiste
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:stable-pcache:idhash:5794853-0!*!0!*!*!*!* and timestamp 20151207093000 and revision id 85442668–>Unterkategorien
Es werden 6 von insgesamt 6 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)
F
►Finanzprozessrecht‎ (2 K, 6 S)K
►Kostenrecht (Deutschland)‎ (3 K, 6 S)S
►Strafverfahrensrecht (Deutschland)‎ (2 K, 194 S)V
►Verfassungsprozessrecht (Deutschland)‎ (1 K, 14 S)►Verwaltungsprozessrecht (Deutschland)‎ (68 S)Z
►Zivilprozessrecht (Deutschland)‎ (3 K, 169 S)Seiten in der Kategorie „Prozessrecht (Deutschland)“
Es werden 165 von insgesamt 165 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:
!
VerfahrensvoraussetzungA
A limine
Abänderungsverbot
Abladung
Ablehnungsgesuch
Ad litem
Aestimatio (Recht)
Akteneinsicht
Aktenlage
Amtsbetrieb
Anhörungsrüge
Anschlussberufung
Anschlussrevision
Antragsrecht
Auflage (Justiz)
Augenschein
Augenzeugenbericht
Aussagedelikt
AussageverweigerungsrechtB
Befangenheit
Befund (Sachverständiger)
Befundtatsache
Beiladung
Beisitzer
Beistand (Recht)
Belastungseifer
Beratungshilfe
Berichterstattervermerk
Berufung (Recht)
Beschluss (Gericht)
Beschwer
Beschwerde (deutsches Recht)
Besonderer Vertreter
Beteiligter
Beweisantrag
Beweislast
Beweismittel
Beweisvereitelung
Bewirkungshandlung
Bund Deutscher Schiedsmänner und SchiedsfrauenD
Dilatorisch
Dringlichkeit in einstweiligen VerfügungsverfahrenE
Effektiver Rechtsschutz
Einlassung
Einspruch
E-Justice (Deutschland)
Elektronisches Gerichtspostfach
Entscheidung (Gericht)
Entscheidungserheblichkeit
Entscheidungsgründe
Erfahrungssatz
Ergänzungsrichter
Ersuchter RichterF
Formelles RechtG
Gebührenstreitwert
Gerichtstag
Gograf
GüterichterH
Handakte
HonorargutachtenI
Im Namen des Volkes
Indiz
Indizienbeweis
Inzidentkontrolle
Iudex a quo
Iudex ad quemJ
JustizverwaltungsaktK
Klageänderung
Klageart
Kognitionspflicht
KostenaufhebungL
Ladung (Recht)
Ladungsfähige Anschrift
Leitsatz
Leitsatzkartei
LokalterminM
Mandat (Recht)
Materielles Recht
Medizinischer Sachverständiger
Meistbegünstigungsprinzip (Verfahrensrecht)
Mittelbarer Beweis
MündlichkeitsgrundsatzN
Neutralität des Gerichts
NichtzulassungsbeschwerdeO
Obiter dictum
Observanz (Recht)
Offenkundige Tatsache
Öffentlichkeitsgrundsatz
Ordnungsmittel
OrientierungssatzP
Pactum de non petendo
Parteigutachten
Popularklage
Postulationsfähigkeit
Prisengerichtsordnung
Prozessabwesenheit (Deutschland)
Prozessfähigkeit (Recht)
ProzessmaximeQ
Quod non legiturR
Rechtliches Gehör
Rechtsantragstelle
Rechtsbehelfsbelehrung
Rechtsbeschwerde
Rechtsgespräch
Rechtskraft (Deutschland)
Rechtskraftzeugnis
Rechtsmittel
Rechtsmittelverzicht
Rechtsschutz
Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren
Rechtsschutzbedürfnis
Rechtsschutzgleichheit
Rechtszugvoraussetzung
Revision (Recht)
Richterliche Selbstbeschränkung
Rubrum
Ruhen des VerfahrensS
Sachverständiger
Schiedsrichter (Rechtswesen)
Schriftsatz (Recht)
Selbständiges Beweisverfahren
Simultanzulassung
Singularzulassung
Sistierung (Prozessrecht)
Sofortige Beschwerde
Sozialgerichtsgesetz
Spruchreife
Sprungrevision
Stattgabe
Statthaftigkeit
SLAPP
Strengbeweis
SuperrevisionT
Tenor (Urteil)
TrennbarkeitsformelU
Unbestimmter Rechtsbegriff
Uneidliche Vernehmung
Unmittelbarkeitsprinzip
Untätigkeitsbeschwerde
Unterlassungsklage
Unzulässigkeit
Urkundenübersetzer
Urteil (Deutschland)
Urteil (Recht)V
Verbandsklage
Verfahrensrecht
Verfügung
Verhandlungsfähigkeit (Deutschland)
Verkehrsanwalt
Vernehmung
Versagungsgegenklage
Verweisung (Recht)
Von Amts wegen
Vorführung (Gericht)
Vorläufiger RechtsschutzW
Wiedereinsetzung in den vorigen StandZ
Zeugnisverweigerungsrecht
Zuführung (Recht)
Zugänglichmachungsverordnung
Zulässigkeit
Zusammenhangszuständigkeit
Zusatztatsache
Zustellung (Deutschland)
Zustellungsbevollmächtigter
Zwangsmittel

Kategoriesystem Recht&#160;:: Oberkategorie&#160;:: Portal&#160;:: Häufig gestellte Fragen&#160;:: Fragen zu Kategorien
Erläuterung
Diese Kategorie ist eine Unterkategorie der Kategorie:Recht nach Thema. Sie dient dazu länderübergreifende Artikel zu rechtlichen Themen zu systematisieren. Hierbei kann nicht auf die Systembegriffe einer nationalen Rechtsordnung zurückgegriffen werden, vielmehr ist eine staatsübergreifende Metastruktur des Rechts zu entwickeln. Entsprechend den Prinzipien der vergleichenden Rechtswissenschaft werden dazu problembezogen-funktionale Lemmata gewählt.
Artikel, die Rechtsinstitute und Rechtsgebiete des positiven Rechts zum Gegenstand haben, werden in die Kategorie:Rechtsordnung einsortiert.
Artikel, die nicht mehr geltendes Recht beschreiben, werden in die Kategorie:Rechtsgeschichte einsortiert.
Verweis(e)
&#160;Commons: Law by issue&#160;– Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma<!–NewPP limit report
Parsed by mw1046
Cached time: 20151219183448
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.036 seconds
Real time usage: 0.048 seconds
Preprocessor visited node count: 68/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 4804/2097152 bytes
Template argument size: 2443/2097152 bytes
Highest expansion depth: 8/40
Expensive parser function count: 0/500
Lua time usage: 0.005/10.000 seconds
Lua memory usage: 509 KB/50 MB
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00% 37.8451 – -total94.24% 35.6641 – Vorlage:KsR-Hintergrund75.48% 28.5651 – Vorlage:KsR-Erläuterung_Verweise68.73% 26.0111 – Vorlage:Commonscat13.15%4.9771 – Vorlage:KsR-Erläuterung_Recht_nach_Thema 5.41%2.0461 – Vorlage:KsR-Infoleiste
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:stable-pcache:idhash:235985-0!*!0!*!de!4!* and timestamp 20151219183448 and revision id 116439686–>Unterkategorien
Es werden 2 von insgesamt 2 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)
G
►Strafprozessgesetzbuch‎ (10 S)S
►Strafprozessrecht (Schweiz)‎ (7 S)Seiten in der Kategorie „Strafverfahrensrecht“
Es werden 80 von insgesamt 80 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:
A
Alibi
Anklage
Argwohn
Auslieferung (Recht)B
Beschlagnahme
BlutentnahmeC
Controlled Delivery
Convict Leasing
CoronerD
DNA-Reihenuntersuchung
Durchlieferung
Durchsuchung (Recht)E
Exequatur
ExhumierungF
Festnahme
Folter
Freiheitsentziehung
FreispruchG
Gefangener
Gefängnis
Gefängnisausbruch
Gefängniszelle
Generalstaatsanwaltschaft
Generalverdacht
Gewinnabschöpfung
Glaubwürdigkeit (Recht)
GutachtenH
Haft
HauptverfahrenI
In dubio pro reo
In flagranti
IndizienprozessK
KronzeugeL
LeibesvisitationN
Nacheile
Nachtzeit
Ne bis in idem
Non liquetP
Pekulium
Pflichtverteidiger
Plädoyer
Präventive Gewinnabschöpfung
Privilegierter Gerichtsstand
Prozess (Recht)
Prozessökonomie
ProzessordnungR
Razzia
Recht auf ein faires Verfahren
Resozialisierung
Resozialisierung als Vollzugsziel
Richterliche Hinweis- und AufklärungspflichtS
Schuldvermutung
Schusswaffengebrauch
Schutzbehauptung
Sozialtherapeutische Anstalt
Sperrberufung
Staatsanwalt
Steckbrief
Strafanspruch des Staates
Strafgefangener
Strafprozessrecht
Strafsenat
Strafverfolgungsbehörde
Strafvollzugsgesetz
StrafvollzugspolitikT
Taschengeld
Taschengeld für Kinder und Jugendliche
Teen Court
TelekommunikationsüberwachungU
Überraschungsverbot
Unschuldsvermutung
Untersuchungshaft
UntersuchungsrichterV
Verbot von Überraschungsentscheidungen
Verdacht
Verdächtiger
VerurteilterW
Weiße FolterZ
Zeuge
Zeugenschutzprogramm

Willkommen bei WikipediaWikipedia ist ein Projekt zum Aufbau einer Enzyklopädie aus freien Inhalten, zu dem du mit deinem Wissen beitragen kannst. Seit Mai 2001 sind 1.887.086&#160;Artikel in deutscher Sprache entstanden.&#160;Geographie &#160;&#160; &#160;Geschichte &#160;&#160; &#160;Gesellschaft &#160;&#160; &#160;Kunst und Kultur &#160;&#160; &#160;Religion &#160;&#160; &#160;Sport &#160;&#160; &#160;Technik &#160;&#160;Wissenschaft
Artikel nach Themen&#160;· Alphabetischer Index&#160;· Artikel nach Kategorien&#160;· Gesprochene Wikipedia
Kontakt&#160;· Presse&#160;· Statistik&#160;· Sprachversionen&#160;· Mitmachen&#160;· Mentorenprogramm
Wikipedia aktuell
Derzeit läuft die aktuelle Spendenkampagne. Gespendet werden kann direkt an den Betreiber, die Wikimedia Foundation, und an die als gemeinnützig anerkannten Vereine Wikimedia Deutschland, Wikimedia CH und Wikimedia Österreich.Artikel des Tages
Die AK Bibliothek Wien für Sozialwissenschaften ist eine österreichische Bibliothek. Es handelt sich um eine öffentlich zugängliche und kostenlos benutzbare wissenschaftliche Bibliothek, sie befindet sich im Erdgeschoss des Hauptgebäudes der Kammer für Arbeiter und Angestellte (AK) in Wien. Die AK Bibliothek Wien ist Österreichs bedeutendste Spezialbibliothek im Bereich der Sozialwissenschaften. Sie ist die zentrale Bibliothek der österreichischen Arbeiter- und Gewerkschaftsbewegung, neben ihr gibt es in Österreich sechs weitere Bibliotheken der AK-Länderkammern. Der knapp 500.000 Bände und 900 Zeitschriften umfassende Bestand konzentriert sich auf die Gebiete Politik, Zeitgeschichte, Sozialpolitik, Arbeitsmarktpolitik, Umweltpolitik, Recht, Wirtschaftswissenschaft, Bildung, Arbeiterbewegung, Frauenforschung und Frauenbewegungen, Psychologie, Sexualität, Soziologie und Philosophie. Österreichweite Verwendung bis in die 1990er fand die in den frühen 1980ern an der AK Bibliothek Wien entwickelte Bibliothekssoftware BIBOS. &#160;– Zum Artikel …
Archiv&#160;· Weitere exzellente und lesenswerte Artikel&#160;· &#160;RSS-FeedWas geschah am 20. Dezember?
1015&#160;–&#160;Der Tod von Bischof Eido I. führt mit der Erwähnung in Thietmar von Merseburgs Chronik zum ersten urkundlichen Auf­scheinen der Stadt Leipzig.
1815&#160;–&#160;Der Sinologe James Legge, der unter anderem Werke wie die Fünf Klassiker des Konfuzianismus ins Englische über­trug, wird geboren.
1910&#160;–&#160;Aus Experimenten in seinem Labor schließt Ernest Rutherford, dass sich Atome entgegen dem thomson­schen Atom­modell aus einem Atomkern und der Atomhülle zusammen­setzen (ruther­fordsches Atom­modell).
1955&#160;–&#160;Cardiff wird zur Hauptstadt von Wales.
1990&#160;–&#160;Nach der deutschen Wiedervereinigung und der Wahl am 2. Dezem­ber tritt der Bundes­tag als erstes frei gewähltes gesamt­deutsches Parlament seit 1932 zusammen.Weitere Ereignisse&#160;· &#160;RSS-FeedIn den NachrichtenHandball-WM der Frauen&#160;• Mutter Teresa&#160;• Parlamentswahl in SpanienMit der Zeche Auguste Victoria&#160;(Bild) wurde die vorletzte Zeche im Ruhrgebiet geschlossen.
Vertreter der beiden rivalisierenden Regierungen haben in der marokkanischen Stadt Skhirat ein Friedensabkommen zur Beendigung des Bürgerkriegs in Libyen unterzeichnet.
Dem saudi-arabischen Blogger Raif Badawi ist in Abwesenheit der Sacharow-Preis des Europäischen Parlaments verliehen worden.Weitere aktuelle Ereignisse&#160;·&#160;WikinewsKürzlich Verstorbene
Kurt Masur (88), deutscher Dirigent (†&#160;19.&#160;Dezember)
Léon Mébiame (81), gabunischer Politiker (†&#160;18.&#160;Dezember)
Hayaishi Osamu (95), japanischer Biochemiker (†&#160;17.&#160;Dezember)
Hans-Jürgen Hinrichs (82), deutscher Handballspieler (†&#160;16.&#160;Dezember)
Ernst Lewinger (84), deutscher Grafiker und Maler (†&#160;11.&#160;Dezember)Weitere kürzlich VerstorbeneSchon gewusst?Der einst erfolgreiche Hollywoodstar Maurice Costello musste zuletzt als Statist arbeiten.
Der Ehemann von Niloufar Ardalan verhinderte deren Einsatz bei einem Spiel der iranischen Futsalnationalmannschaft.
Édith Piafs Interpretation machte aus einer von Mon légionnaire verlassenen eine begehrende Frau.
Dank Tele-Ski war Wintersport auch im heimischen Wohnzimmer möglich.Weitere neue Artikel&#160;· Frühere Schon-gewusst-ArtikelSchwesterprojekte&#160;Meta-Wiki&#160;–&#160;Koordination &#160;&#160; &#160;Commons&#160;–&#160;Medien &#160;&#160; &#160;Wiktionary&#160;–&#160;Wörterbuch &#160;&#160; &#160;Wikibooks&#160;–&#160;Lehrbücher &#160;&#160; &#160;Wikiquote&#160;–&#160;Zitate &#160;&#160; &#160;Wikiversity&#160;–&#160;Lernplattform &#160;&#160; &#160;Wikisource&#160;–&#160;Quellen &#160;&#160; &#160;Wikinews&#160;–&#160;Nachrichten&#160;&#160; &#160;Wikidata&#160;–&#160;Wissensdatenbank &#160;&#160; &#160;Wikivoyage&#160;–&#160;Reiseführer
<!–NewPP limit report
Parsed by mw1053
Cached time: 20151220092427
Cache expiry: 3600
Dynamic content: true
CPU time usage: 0.130 seconds
Real time usage: 0.177 seconds
Preprocessor visited node count: 653/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 9509/2097152 bytes
Template argument size: 1516/2097152 bytes
Highest expansion depth: 9/40
Expensive parser function count: 0/500
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00% 60.8491 – -total22.19% 13.5041 – Wikipedia:Hauptseite/Jahrestage/Dezember/2020.43% 12.4341 – Wikipedia:Hauptseite/Artikel_des_Tages/Sonntag16.60% 10.1035 – Vorlage:Jahrestag16.02%9.7511 – Vorlage:AdT-Vorschlag13.41%8.1571 – Vorlage:FormatZahlLokal12.99%7.9021 – Wikipedia:Hauptseite/Wikipedia_aktuell 8.50%5.1731 – Vorlage:FormatZahl 7.60%4.6221 – Wikipedia:Hauptseite/Interwikis 5.83%3.5493 – Vorlage:Bildgröße
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:pcache:idhash:5248757-0!*!0!!de!4!* and timestamp 20151220092427 and revision id 140459035–>

Wichtige Hinweise zu Beiträgen über GesetzeIn Artikeln zu Gesetzen werden in einer Infobox Basisdaten angegeben, mit deren Hilfe das Gesetz an der angegebenen Fundstelle aufgefunden und zusammen mit Angaben über spätere Änderungen die aktuell geltende Gesetzesfassung festgestellt werden kann.
Die Fundstelle gibt die zu einem bestimmten Zeitpunkt veröffentlichte Fassung (erstmalige Verkündung oder spätere vollständige Neubekanntmachung) an. Der geltende Gesetzestext kann sich aber durch spätere Gesetzesänderungen verändert haben. In Deutschland und Österreich gibt jedes Gesetz, das ein bestimmtes Gesetz ändert, zugleich an, durch welches Gesetz (mit Fundstelle) das Gesetz zuvor zuletzt geändert wurde. Auf diese Weise können alle Änderungen rückverfolgt werden.
Trotz allen Bemühens um Aktualität kann nicht ausgeschlossen werden, dass Angaben in einer Infobox veraltet sein können.
Die Angaben zum Inkrafttreten von Änderungen können nur ein erster Hinweis sein. Die Feststellung des für einen konkreten Fall geltenden Gesetzestextes erfordert eine genaue Prüfung anhand aller Änderungsgesetze, zumal Übergangsbestimmungen zum Zeitpunkt des Inkrafttretens bestehen können.Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!<!–NewPP limit report
Parsed by mw1167
Cached time: 20151213154407
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.014 seconds
Real time usage: 0.016 seconds
Preprocessor visited node count: 7/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 622/2097152 bytes
Template argument size: 0/2097152 bytes
Highest expansion depth: 3/40
Expensive parser function count: 0/500
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00%5.0401 – Vorlage:Rechtshinweis
100.00%5.0401 – -total43.07%2.1711 – Vorlage:Bausteindesign2
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:pcache:idhash:574565-0!*!0!*!*!4!* and timestamp 20151213154407 and revision id 146995157–>

Kategoriesystem Recht&#160;:: Oberkategorie&#160;:: Portal&#160;:: Häufig gestellte Fragen&#160;:: Fragen zu Kategorien
Erläuterung
Diese Kategorie ist eine Unterkategorie der Kategorie:Recht nach Thema. Sie dient dazu länderübergreifende Artikel zu rechtlichen Themen zu systematisieren. Hierbei kann nicht auf die Systembegriffe einer nationalen Rechtsordnung zurückgegriffen werden, vielmehr ist eine staatsübergreifende Metastruktur des Rechts zu entwickeln. Entsprechend den Prinzipien der vergleichenden Rechtswissenschaft werden dazu problembezogen-funktionale Lemmata gewählt.
Artikel, die Rechtsinstitute und Rechtsgebiete des positiven Rechts zum Gegenstand haben, werden in die Kategorie:Rechtsordnung einsortiert.
Artikel, die nicht mehr geltendes Recht beschreiben, werden in die Kategorie:Rechtsgeschichte einsortiert.
Verweis(e)
&#160;Commons: Law by subject&#160;– Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich LemmaKategorie:Zivilprozessrecht (Deutschland)
Kategorie:Zivilprozessrecht (Litauen)
Kategorie:Zivilprozessrecht (Österreich)
Kategorie:Zivilprozessrecht (Schweiz)
<!–NewPP limit report
Parsed by mw1051
Cached time: 20151220034823
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.038 seconds
Real time usage: 0.048 seconds
Preprocessor visited node count: 68/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 5377/2097152 bytes
Template argument size: 3019/2097152 bytes
Highest expansion depth: 8/40
Expensive parser function count: 0/500
Lua time usage: 0.005/10.000 seconds
Lua memory usage: 509 KB/50 MB
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00% 36.3531 – -total93.28% 33.9111 – Vorlage:KsR-Hintergrund79.09% 28.7511 – Vorlage:KsR-Erläuterung_Verweise71.75% 26.0821 – Vorlage:Commonscat 7.19%2.6141 – Vorlage:KsR-Erläuterung_Recht_nach_Thema 6.35%2.3101 – Vorlage:KsR-Infoleiste
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:stable-pcache:idhash:486740-0!*!0!*!de!4!* and timestamp 20151220034823 and revision id 148762963–>Unterkategorien
Es werden 5 von insgesamt 5 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:In Klammern die Anzahl der enthaltenen Kategorien (K), Seiten (S), Dateien (D)
S
►Schiedsverfahren‎ (2 K, 23 S)Z
►Zivilprozessrecht (Deutschland)‎ (3 K, 169 S)►Zivilprozessrecht (Litauen)‎ (1 K, 6 S)►Zivilprozessrecht (Schweiz)‎ (1 K, 24 S)►Zivilprozessrecht (Österreich)‎ (1 K, 28 S)Seiten in der Kategorie „Zivilprozessrecht“
Es werden 57 von insgesamt 57 Seiten in dieser Kategorie angezeigt:
&#160;
ZivilprozessrechtA
Amiable compositeurB
Beklagter
Beschlagnahme
Bestreiten
Beweis (Rechtswesen)
Beweislastumkehr
BeweisverbotD
Darlegungslast
Derogation
Dispositionsmaxime
Dispute BoardE
ExequaturF
FristG
Gerichtsvollzieher
Gerichtsvollzieherkammer
Geständnis
Gläubiger
Glaubwürdigkeit (Recht)
Gutachten
GütestelleH
Handelsrichter
Hauptbeweis
HauptsacheI
InsolvenzrechtK
Klage
KlägerL
Liquidation
LügendetektorN
Ne bis in idem
Ne ultra petita
Non liquetP
Perpetuatio fori
Privilegierter Gerichtsstand
Prorogation
Prozess (Recht)
Prozessfinanzierung
Prozessökonomie
ProzessordnungQ
QuerulantR
Res ipsa loquitur
Richterliche Hinweis- und Aufklärungspflicht
Richtlinie 2008/52/EG (Mediationsrichtlinie)S
Sammelklage
Schiedsgerichtsbarkeit
Schiedsgutachten
Schiedsverfahren
Schuldner
SolvenzT
Torpedo (Recht)U
ÜberraschungsverbotV
Verbot von Überraschungsentscheidungen
Vergleich (Recht)
VerhandlungsgrundsatzZ
Zeuge
Zwangsräumung
Zwangsvollstreckungsrecht

Sachverhalt ist ein interdisziplinärer Begriff, unter dem die Gesamtheit aller Aussagen zu einem abgegrenzten Themenbereich verstanden wird.Inhaltsverzeichnis
1 Allgemeines
2 Aussagenlogik
3 Rechtswissenschaft
4 Sonstiges
5 Literatur
6 Weblinks
7 EinzelnachweiseAllgemeines[Bearbeiten]
Entgegen der Bedeutung in der Umgangssprache sind Sachverhalte nicht mit Tatsachen gleichzusetzen. Ein Sachverhalt ist in der Wissenschaftstheorie lediglich der Gegenstand einer Aussage.[1] Ein Sachverhalt ist solange fiktiv, bis er einer Überprüfung unterzogen und verifiziert wurde. Dann wandelt er sich zur wahren Aussage, zur Tatsache.[1] Wurde er hingegen für falsch eingestuft („falsifiziert“), handelt es sich um eine „negative Tatsache“, die keinen Sachverhalt darstellt.
Hier enden die Gemeinsamkeiten. Denn Sachverhalte sind Forschungsgegenstand insbesondere in der Aussagenlogik, Wissenschaftstheorie und Rechtswissenschaft. Da diese Disziplinen jeweils unterschiedliche Erkenntnisobjekte aufweisen, müssen die Definitionen des Sachverhalts-Begriffs notwendig unterschiedlich ausfallen. Der Begriff „Arbeit“ hat schließlich in der Physik einen anderen Inhalt als in der Volkswirtschaftslehre. Physikalische Arbeit ist vereinfacht definiert Kraft x Weg (Treppensteigen ist in diesem Sinne Arbeit, beim Treppenabsteigen erhält man aus der Natur die Arbeit). Arbeit ist in der Volkswirtschaftslehre hingegen ein Produktionsfaktor, der alle planmäßigen menschlichen Tätigkeiten zur Einkommenserzielung umfasst.
Für den Duden ist Sachverhalt „die Gesamtheit aller in einem bestimmten Zusammenhang bedeutsamen Umstände oder Tatsachen“, mithin sind für den Duden die Tatsachen ein Teil des Sachverhalts. Philosophie, Wissenschaftstheorie und Recht haben jedoch gemeinsam, dass sie Sachverhalt und Tatsache als zwei voneinander zu trennende Begriffe auffassen. Tatsachen sind nur wahre Sachverhalte. Wenn ein Sachverhalt besteht, nennt ihn Ludwig Wittgenstein eine (einfache) Tatsache. Für den Philosophen Edmund Husserl ist Sachverhalt „der Zusammenhang der Sachen.“[2] Für Bertrand Russell kann der Sachverhalt eine Tatsache sein, eine Tatsache aber niemals ein Sachverhalt; ein Sachverhalt kann bestehen oder nicht bestehen, eine Tatsache ist ein bestehender Sachverhalt. Sachverhalt ist die deutsche Übersetzung des lateinischen „status rerum“.[3] Er bezeichnet jedoch nicht die Sachen selbst, sondern die Stellung derselben zueinander, etwa was sie verbindet oder trennt.[4]
Aussagenlogik[Bearbeiten]
Die Aussagenlogik hat eher mit Sachverhalten zu tun als mit Tatsachen. Sie ist eine Theorie über die Existenz von Sachverhalten. Werden Aussagen miteinander verknüpft, ergibt sich die Aussage über einen Sachverhalt. Eine Aussage ist ein atomares sprachliches Gebilde, das einen Sachverhalt intendiert und dadurch die Eigenschaft erhält, wahr oder falsch zu sein. Demnach ist eine Aussage nur dann wahr, wenn sie mit dem intendierten Sachverhalt übereinstimmt. Das Bestehen oder Nichtbestehen einer Tatsache ist abhängig vom Bestehen oder Nichtbestehen eines Sachverhalts.[5] In der Philosophie ist ein Sachverhalt der Gegenstand einer Aussage, die beschreibt, wie etwas beschaffen ist.[6] Eine Bedingung formuliert einen Sachverhalt, der in bestimmter Weise Voraussetzung für einen anderen Sachverhalt ist.[7] Ohne den Begriff des Sachverhalts lässt sich keine Aussagenlogik betreiben.[8]
Die Grenzen sinnvoll formulierter Sachverhalte zeigte Ludwig Wittgenstein 1922 im Tractatus Logico-Philosophicus auf. Sie liegen dort, wo Unklarheit darüber besteht, unter welchen Bedingungen man einen Sachverhalt als Tatsache einstufen wird. Der Bereich der Sachverhalte ist damit nicht durch die Naturgesetze bestimmt. Dass der Kölner Dom 37 km hoch ist, formuliert einen Sachverhalt (auch wenn es nach den Naturgesetzen unmöglich sein sollte, ein Bauwerk dieser Höhe zu errichten). Die Formulierung kann als sinnvoll eingestuft werden, da wir eine Vorstellung davon haben, was der Fall sein müsste, wenn sie wahr wäre (dann müssten die Türme in die Stratosphäre reichen …); wir können nach den bestehenden Vereinbarungen darüber, was mit Sätzen wie „… ist 37 km hoch“ notiert ist, entscheiden, ob dies der Fall ist oder nicht, indem wir die Turmhöhen durch eine Messung feststellen. Nach Wittgenstein ist diese Angleichung an die Realität (Korrespondenztheorie) notwendig, um eine Tatsache festzustellen. Nach der Messung steht der Sachverhalt nun als eine Tatsache fest, und zwar dass der Dom 157,38 m hoch war (zum Zeitpunkt der Messung).
Wittgensteins Analyse des Sprachgebrauchs erlaubte einige logische Feststellungen: Die Menge der Sachverhalte ist größer als die der Tatsachen, sie bindet sich nicht an Naturgesetze und auch nicht an vorherige Beobachtungen. Wohl aber impliziert ein Sachverhalt eine theoretische Überprüfbarkeit der mit ihm getroffenen Aussage. Im selben Moment ließen sich die Grenzen sinnvoller Aussagen von Sachverhalten definieren: Aussagen, bei denen unklar ist, was der Fall sein soll, wenn sie wahr sind, sind unverständlich formuliert und insofern sinnlos. Aussagen zu Kausalität und ethische Leitsätze haben ebenso wenig abbildenden Charakter. Als Realität abbildende Aussagen sind sie streng genommen sinnlos.
Rechtswissenschaft[Bearbeiten]
Sachverhalt im Recht ist der zweckhafte Sinnzusammenhang von rechtserheblichem menschlichen Verhalten, von Rechtsverhältnissen, Rechtstatsachen oder von Daten und Fakten der kulturell-sozialen Wirklichkeit im Hinblick auf rechtlich geregeltes menschliches Verhalten. Während der Tatbestand meist generell-abstrakt ist, ist der Sachverhalt individuell-konkret.[9]
Zu den wichtigsten Maximen der Rechtsprechung gehört die Sachverhaltsaufklärung. Gerichten obliegt die Pflicht, den ihnen zur Entscheidung unterbreiteten Sachverhalt auszuschöpfen und sämtlichen Unklarheiten, Zweifeln oder Widersprüchen von Amts wegen nachzugehen.[10] Nach der Aufklärung des Sachverhalts hat das Gericht in freier Beweiswürdigung gemäß §&#160;286 Abs. 1 ZPO zu entscheiden, ob eine tatsächliche Behauptung für wahr oder nicht wahr zu erachten ist. Der Sachverhalt wird im Wege der Beweiswürdigung vom Gericht festgestellt und sodann im Rahmen der Subsumtion einer Rechtsnorm unterworfen.[11] Hilfsmittel zur Erfassung des Sachverhalts sind Zeittafeln (Daten im zeitlichen Ablauf) und Skizzen des Ablaufgeschehens oder des Beziehungsgeflechts von Personen/Unternehmen.[11]
Die Streitparteien neigen dazu, den Sachverhalt (Geschehnisablauf) – möglicherweise begünstigt durch Wahrnehmungsmängel − für sich günstig zu präsentieren, so dass dasselbe Geschehnis dem Gericht unterschiedlich nuanciert wiedergegeben wird. Rechtsanwälten, Steuerberatern oder Notaren obliegt nach ständiger Rechtsprechung des BGH eine Pflicht zur umfassenden Aufklärung des Sachverhalts. Der Notar hat nach §&#160;17 BeurkG den Willen der Beteiligten zu erforschen und den Sachverhalt zu klären. Art.&#160;103 Abs. 1 GG verpflichtet das Gericht, den Vortrag der Parteien zur Kenntnis zu nehmen und bei seiner Entscheidung in Erwägung zu ziehen.[12] Vom Gericht festgestellte Sachverhalte sind stets bewiesen; was im Gerichtsverfahren nicht bewiesen werden kann, wird nicht in den Sachverhalt aufgenommen und gilt als nicht geschehen. Der in der Niederschrift beurkundete Sachverhalt bildet nach dem Gesetz − ohne Rücksicht auf die wirklichen Vorkommnisse − in der Hauptverhandlung die Grundlage des Verfahrens, insbesondere für das Revisionsverfahren.[13] Die richterliche Überzeugungsbildung strebt nach der absoluten Wahrheit, die jedoch wegen der erkennbaren Unvollkommenheit der menschlichen Erkenntnis nie erreicht werden könne.[14] Der einem Urteil zugrundeliegende Sachverhalt ist ein verfahrensinternes Konstrukt, denn ein Verfahren produziert seine eigene Wahrheit selbst.[15]
Sonstiges[Bearbeiten]
Bei der Erarbeitung eines Sachverhalts, etwa anhand von aktenkundigen Zeugenaussagen oder Polizeiberichten dürfen keine wesentlichen Umstände weggelassen oder hinzugefügt werden. Der Fehler von Jurastudenten, in einer Sachverhaltsdarstellung Aussagen zu machen, die sich nicht aus mitgeteilten Tatsachen ergeben, sondern aus eigener Interpretation, heißt unter Prüfern „Sachverhaltsquetsche“. Der zu bearbeitende Sachverhalt versteht sich als konkreter Lebenssachverhalt, also die sprachlich umgesetzte Wiedergabe eines – wenn auch kleinen – Ausschnitts aus der gesellschaftlichen Lebenswirklichkeit.[16]
Die grundlegende Frage­stellung zu einem Sachverhalt bezeichnet man als Kardinalfrage.
Literatur[Bearbeiten]David Malet Armstrong: A World of States of Affairs, Cambridge University Press, Cambridge 1997 (deutsch: Sachverhalte, Sachverhalte, Berlin 2004, ISBN 3-936532-33-8)
Barry Smith: Sachverhalt (PDF; 10,2&#160;MB), Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 8, J. Ritter, K. Gründer (Hrsg.), Stuttgart und Basel, ISBN 3-796506-92-5Weblinks[Bearbeiten]Mark Textor:&#160;States of Affairs. In: Edward N. Zalta (Hrsg.): Stanford Encyclopedia of Philosophy
Kevin Mulligan und Fabrice Correia:&#160;Facts. In: Edward N. Zalta (Hrsg.): Stanford Encyclopedia of PhilosophyEinzelnachweise[Bearbeiten]↑ a b Gerold Wünsch: Einführung in die Philosophie der Chemie. Königshausen &amp; Neumann, 2000, ISBN 978-3-826-01843-5, S.&#160;28 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Edmund Husserl, Logische Untersuchungen, Erster Teil, 1900, S. 228
↑ Jacob und Wilhelm Grimm, Deutsches Wörterbuch, 1893, Sp. 1609
↑ Rolf-Albert Dietrich: Sprache und Wirklichkeit in Wittgensteins Tractatus. Walter de Gruyter, 1973, ISBN 978-3-111-35528-3, S.&#160;22 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Ralf Goeres: Die Entwicklung der Philosophie Ludwig Wittgensteins. Königshausen &amp; Neumann, 2000, ISBN 978-3-826-01819-0, S.&#160;358 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Helmut Seiffert: Einführung in die Wissenschaftstheorie: Bd. Wörterbuch der wissenschaftstheoretischen Terminologie. C.H.Beck, 1997, ISBN 978-3-406-42200-3, S.&#160;155 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Helmut Seiffert: Einführung in die Wissenschaftstheorie: Bd. Wörterbuch der wissenschaftstheoretischen Terminologie. C.H.Beck, 1997, ISBN 978-3-406-42200-3, S.&#160;37 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Reinhardt Grossmann: Die Existenz der Welt. Walter de Gruyter, 2004, ISBN 978-3-110-32410-5, S.&#160;96 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Günther Winkler: Raum und Recht. Springer Vienna, 1999, ISBN 978-3-709-16807-3, S.&#160;140ff (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ BGH, Urteil vom 30. November 2010, Az: VI ZR 25/09
↑ a b Thomas Zerres: Bürgerliches Recht. Springer, 2005, ISBN 978-3-540-22687-1, S.&#160;4 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ BVerfGE 83, 24, 35
↑ BGH, Urteil vom 19. Dezember 1951, Az: 3 StR 575/51
↑ Bernd Kalsbach, Anwaltsblatt 1951, S. 110
↑ Klaus Ferdinand Gärditz: Strafprozeß und Prävention. Mohr Siebeck, 2003, ISBN 978-3-161-47965-6, S.&#160;67 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
↑ Peter Bringewat: Methodik der juristischen Fallbearbeitung. W. Kohlhammer Verlag, 2007, ISBN 978-3-170-19671-1, S.&#160;21 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!
Normdaten&#160;(Sachbegriff): GND: 4193465-9 (AKS)
<!–NewPP limit report
Parsed by mw1103
Cached time: 20151210001730
Cache expiry: 2592000
Dynamic content: false
CPU time usage: 0.163 seconds
Real time usage: 0.184 seconds
Preprocessor visited node count: 1586/1000000
Preprocessor generated node count: 0/1500000
Post‐expand include size: 6975/2097152 bytes
Template argument size: 1955/2097152 bytes
Highest expansion depth: 11/40
Expensive parser function count: 0/500
Lua time usage: 0.032/10.000 seconds
Lua memory usage: 1.28 MB/50 MB
Number of Wikibase entities loaded: 0–><!–Transclusion expansion time report (%,ms,calls,template)
100.00%140.9121 – -total55.53% 78.252 10 – Vorlage:Google_Buch25.24% 35.568 10 – Vorlage:Str_find 8.04% 11.3362 – Vorlage:SEP 5.57%7.8451 – Vorlage:Normdaten 5.15%7.2612 – Vorlage:§ 4.82%6.7916 – Vorlage:Boolandnot 2.88%4.0591 – Vorlage:Art. 2.82%3.9801 – Vorlage:Rechtshinweis 2.20%3.1024 – Vorlage:Booland
–><!– Saved in parser cache with key dewiki:stable-pcache:idhash:49616-0!*!0!!de!4!* and timestamp 20151210001730 and revision id 148679679–>